Ich treffe Leute, die ich schon jahrelang nicht mehr gesehen habe

WIS-Seniorenangebote bringen Menschen zusammen

Aktive WIS-Senioren kamen jüngst im Haus der Harmonie zusammen. Eingeladen wurden sie von Martina Broschinski, der Seniorenbeauftragten der WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH, die auch Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Lübbenau/Spreewald ist. „Das lässt sich gut verbinden, denn ich werde in beiden Funktionen von den Bürgern angesprochen und kann so mehr bewegen“, erklärt Martina Broschinski. Ähnlich geht es Kerstin König, Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt. Sie ist eine der fleißigen Helferinnen, die bei den Angeboten des WIS-Seniorenprogramms unterstützend mitwirkt und dabei automatisch mit Vielen ins Gespräch kommt. „Ich backe Kuchen und helfe bei den Tanzteenachmittagen. Dabei treffe ich Leute, die ich schon Jahre nicht mehr gesehen habe“, schwärmt die Seniorin. 

„Seit unserer ersten gemeinsamen Runde im Oktober haben wir viele schöne Angebote geschaffen“, resümiert Martina Broschinski. An sie herangetragene Wünsche versucht sie entsprechend umzusetzen. So finden sich nun unter anderem montags Frauen zur Handarbeit und donnerstags zum Yoga zusammen. „Unsere Ausflüge und Tanztees sind beliebt und oft schnell ausgebucht. Beim mittlerweile 72. Skatturnier und Spieleabend hat sich erstmalig auch eine Rommé-Runde zusammengefunden“, freut sich die Akteurin. Die Veranstaltungen des zweiten Quartals sind in Planung. „Wir sind gerade dabei Schüler des Gymnasiums zur Unterstützung der Senioren im Umgang mit der heutigen Medientechnik zu gewinnen“, verrät die Seniorenbeauftragte. Mit Wiedereröffnung des Delphinbades soll es zudem einen speziellen Wassergymnastikkurs geben. Auch die Themen „Gemeinsames Singen“ und „Bewegung“ wurden angesprochen. „Hier suchen wir noch rüstige Senioren, die vielleicht aufgrund früherer Tätigkeiten, ihrer Erfahrungen oder einfach aus purer Leidenschaft heraus eine Gruppe begleiten und sich dabei den Hut aufsetzen wollen, um beispielsweise Liedgut alter Volkslieder zusammenzutragen, den Ton anzustimmen oder regelmäßig mit anderen Interessierten durch die Natur zu spazieren“, gibt Martina Broschinski bekannt. „Wir möchten niemandem etwas aufzwingen. Aus den Gesprächen mit unseren Mietern weiß ich, dass das Interesse da ist und ganz sicher gibt es auch Leute, die über eine solche Aufgabe im Alter froh sind.“

Ein aktuelles Angebot „von Senioren für Senioren“ ist der Reisebericht „Bullensprung in Äthiopien“ von Sieglinde Mäder. Auch sie zählt zu den aktiven Senioren und bringt jahrelange Erfahrungen als Reiseleiterin mit. Ihre Erzählungen und Fotos der beeindruckenden Landschaft sowie der Traditionen in dem afrikanischen Land vermitteln Eindrücke, die man sonst nur vor Ort erleben kann. Die Veranstaltung findet am 3. März um 16 Uhr im Haus der Harmonie statt. Plätze frei sind auch noch in einer speziellen Bewegungsrunde für Senioren. Immer donnerstags um 10 Uhr legt Rosemarie Kaftanski beliebte Lieder auf, wie beispielsweise „Du hast mich 1000 mal belogen“ von Andrea Berg und macht, auf einem Stuhl sitzend, Bewegungen mit Armen und Beinen vor. „Gerade, wer in seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist, kann durch regelmäßiges Üben wieder neue erlangen“, weiß die Hobby-Trainerin aus Erfahrung. Die Übungsstunde sei auch für Menschen im Rollstuhl geeignet. Natürlich könne man auch ohne daran teilnehmen. „Bewegung tut dem Körper gut, schult die Koordination sowie das Gehirn und hält fit. Die Teilnehmer in meinem Kurs wollen am Ende der Stunde gar nicht mehr aufhören“, schmunzelt sie.

„Das Programm für unsere Senioren ist mittlerweile sehr vielfältig“, freut sich WIS-Geschäftsführer Michael Jakobs. „Einiges braucht noch ein wenig Zeit, um sich herumzusprechen während anderes schon bekannt und beliebt ist. Uns ist es wichtig, dass es Möglichkeiten gibt, damit die Leute im Alter wieder zusammenfinden, wenn sie es nicht ohnehin schon tun.“
Anmeldungen für Veranstaltungen und Kurse sind bei der WIS-Seniorenbeauftragten Martina Broschinski, unter Telefon 03542 89416510 oder per E-Mail an info@hdh-spreewald.de möglich. Informationen gibt es auch auf der Webseite www.hdh-spreewald.de. Senioren, die gemeinsam mit anderen einem Hobby nachgehen wollen und dafür Gleichgesinnte suchen, können sich ebenfalls an die Seniorenbeauftragte wenden.