Nachhaltig in die Zukunft

AG Stadtmarketing arbeitet an Tourismuskonzept

An Bausteinen für die Fortschreibung des Tourismusentwicklungs- und Marketingkonzeptes für Lübbenau/Spreewald arbeiten die Mitglieder der AG Stadtmarketing „Wir für Lübbenau“ aktuell. 

Seit mehr als zwei Jahren orientieren sich die Tourismusregion Spreewald und somit auch der Spreewald-Touristinformation Lübbenau/Spreewald e. V. an den Wünschen und Bedürfnissen der Zielgruppe LOHAS (Life of Health and Sustainability) – gesundheitsbewusste Menschen, mit Bedacht auf Nachhaltigkeit. Mit deren Interessen an Bewegung in der Natur, an authentischen Angeboten und regionalem Handwerk sind sie die idealen Spreewaldbesucher. Die Gäste legen unter anderem Wert auf Qualität, Exklusivität, Entspannung und Ruhe – ganz im Einklang mit dem Biosphärenreservat Spreewald. Die Zielgruppe ist zudem bereit die gewünschte Qualität zu bezahlen.  

Die Destination Lübbenau/Spreewald stellt an sich selbst den Anspruch „Top of Spreewald“ zu sein – in den Erlebniswerten und Leistungen, die den Spreewald ausmachen. Dazu zählen unter anderem Kultur, Natur, Innovation, Kulinarik, soziale Erlebnisse etc. Bereiche, in denen die Spreewaldstadt aktuell nicht ganz „top“ ist, sollen möglichst verbessert werden. 

Die anvisierten Gäste möchten beispielsweise Ruhe in der Natur genießen. Morgens bzw. abends und außerhalb der Kernzone ist dies durchaus möglich. Die Touristen müssten dementsprechend besser gelenkt werden. Gern kommen die Besucher auch ganz bewusst in Kontakt mit Einheimischen, beispielsweise wenn es um den Einblick in regionales Handwerk oder Selbstgemachtes geht. Das gibt dem Urlaub einen zusätzlichen sinnstiftenden Charakter, den sie für ihr persönliches Wohlgefühl brauchen. Darüber hinaus könnten im kulinarischen Bereich die zu Speisen verarbeiteten regionalen Produkte stärker herausgestellt werden. LOHAS leben nachhaltig und bevorzugen das auch an ihrem Urlaubsort. 

„Die heute betrachteten Bausteine als Status quo sollten wir uns folglich genauer anschauen, denn sie sind sehr wichtig für die benannte Besucher-Zielgruppe“, schlägt Professor Felix Herle von der Hochschule Bremen als Moderator der Stadtmarketingrunde vor. So wolle man nun festlegen, welche Bereiche prioritär sind und zusammentragen, was Lübbenau/Spreewald dazu bereits anbietet. Zukünftig wolle man neue Produkte ebenso verstärkt auf die Bedürfnisse der LOHAS ausrichten.