Wie können wir Ihnen helfen?

Datei

Maximale Dateigröße: 15MB (pdf, doc, txt, jpg, jpeg, gif)

Service-Informationen

Informationen zum Corona-Virus

Sehr geehrte Mieterinnen und Mieter,

das Corona-Virus stellt unser aller Leben derzeit auf eine harte Prüfung. Gemeinsam werden wir diese meistern. 

Um die zu schnelle Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 einzudämmen, hat die Bundesregierung einen Beschluss zur Vermeidung von Kontakten gefasst: Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte. Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) informiert ebenfalls über diese Maßnahmen. Des Weiteren sind auf den Seiten des MSGIV viele Daten, Fakten und Erklärvideos rund um das Thema Corona zu finden. Wichtige Telefonnummern für Hilfesuchende ebenfalls.

Umfassende Informationen rund um das Virus bietet das Robert-Koch-Institut. Erläuterungen gibt es auch in verschiedenen Sprachen

Wir alle können mit dem Befolgen der momentan geltenden, zeitlich befristeten Regeln dazu beitragen, verheerende Auswirkungen der Krankheit zu verhindern.

Sollte Ihre Mietzahlung aufgrund der aktuellen Situation eine Herausforderung für Sie sein, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiterin Ines Heese (Telefon 03542 89818-342 oder E-Mail iheese@wis-spreewald.de). Gemeinsam finden wir eine Lösung. Unternehmer, die durch die Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten sind, können sich über das Soforthilfeprogramm bei der ILB finanzielle Unterstützung holen.

Kommen Sie alle gut durch diese Zeit und bleiben Sie gesund!

Tipps gegen Schimmel

Schimmelbakterien in der Wohnung können zu Atemwegserkrankheiten bis hin zu Asthma führen. Besser ist es also, dem Schimmel keine Chance zu bieten, sich in den eigenen vier Wänden auszubreiten. Richtig heizen und lüften sind das A und O. Weitere Tipps gibt der WIS-Schimmelforscher im Video.

Ersatzschlüssel gebraucht? Sicherheit ist wichtig!

Um sich einen Schlüssel (Haus-, Wohnungstür, Müllplatz, Briefkasten, Trockenraum, Keller) beim Schlüsseldienst nachmachen zu lassen, ist eine schriftliche Zustimmung durch die WIS nötig. Diese erhalten Sie unkompliziert bei Ihrem Mieterbetreuer oder am Empfang in unserem Geschäftssitz. Wir behalten dadurch den Überblick über die Anzahl der im Umlauf befindlichen Schlüssel und verhindern damit Missbrauch bzw. Zutritt Fremder.

Wohin mit meinem Müll?

Sie wollen Ihren Sperrmüll zur Abholung anmelden oder sind sich nicht sicher, in welche Tonne Sie nicht alltäglichen Abfall entsorgen? Eine Antwort finden Sie im Müll-ABC des Kommunalen Abfallentsorgungsverbandes Niederlausitz.